2008 – das war’s

Bei uns findet der Jahresabrschluss in diesem Jahr ohne Feier statt. Uns hat eine Infektion niedergestreckt, daher schalten wir einen Gang zurück.

Statt Fondue gibt es Wiener mit Kartoffelsalat, statt Böller Wunderkerzen, statt Bier Mineralwasser und heiße Getränke.

Macht aber nichts, es ist zumindest Besserung in Sicht.

Alles Lesern und Schreibern wünsche ich einen guten Rutsch und ein glückliches 2009!!!

Backup…

Hier ein kleins Shellskript, um eine vorhandene Datei auf das aktuelle Datum zu setzen. Nutze für die Datensicherung seit Jahren erfolgreich Acronis Backup. Dort kann man wiederkerhrende Aktionen definieren, z.B. monatliches Vollbackup. Leider wird hierbei der Dateiname fest angegeben und so das ältere Backup überschrieben. Wenn man das Skript nach dem Backup ausführt (kann in Akronis eingebunden werden), so wird das Backup (MeinBackup.tib) umbenannt auf das aktuelle Datum. Man erhält somit also eine Historie.

Einziger Nachteil, man muß den Speicherplatz auf dem Zielmedium im Auge behalten…

UmbenennenAufDatum.cmd:

Set Datum1=%date%
set Datum=%date::=%
set Datum1=%Datum:~3,8%
set Neuername=%Datum%
ren meinbackup.tib %Neuername%.tib

Krankheiten

Uroma ruft an und fragt wie es geht. M.:“Ich habe Schwangerschaftsdiabetes.“

Heute klettert M. auf die Lehne des Kinderstuhls, lehnt sich zurück und kippt rückwärts über die Lehne. Sah übel aus, da sie mit dem Kopf zuerst auf die Fliesen knallte. Ich frage sie: „Wie fühlt sich Dein Kopf an?“ M.:“Blutig“.
Außer einer Beule scheint das doch noch glimpflich abgegangen zu sein.

Weihnachtsimpressionen

Beim diesjährigen Christbaumverkauf haben wir, mit einer Fuchsschwanzsäge bewaffnet, im Wald einen Baum geschlagen und ihn unter bestmöglicher Ausnutzung des Auto-Raumvolumens nach Hause geschafft. Das Teil kratzt an der 3 Meter Marke und ist wohl auf der Heimfahrt nochmals gewachsen. Der Baum passt gerade so ins Haus und wir fühlen uns „wie im Wald“.

M. hatte heute ihren ersten Frisörbesuch und hat ihn tapfer gemeistert.

Ein paar bilder vom Baumschlagen, Frisörbesuch und dem geschmückten Weihnachtsbaum hier (Familie).

Kühlschrank

Ich hole mir einen Joghurt. A.:“Im Eisfach liegt auch noch ein angegessener Happen (Waffeleis).“
Später… M.:“Ich möchte gerne das abgefressene Eis.“

Sack

Will M. ins Bett bringen, sie liegt auf der Couch mit der Fernsehzeitung. „Was machst Du da?“ „Ich liege hier wie ein nasser Sack.“

Da hatte sie nicht Unrecht…

Nikolausi…

bei der Nikolausfeier war M. beim Foto zusammen mit dem Nikolaus etwas zögerlich. Beim ins Bett bringen gestand sie dann:“ Beim Nikolaus hab ich ein bisschen dumm geguckt.“